free website maker

Ramsauer Adventkalender

Jeden Tag eine Überraschung aus Ramsau

Mobirise

E-Mobil statt fossil?

Der 1. Advent unterbricht die Faschingszeit. Aber Narren haben immer Saison! So kauft Ramsau statt einem hoch geförderten idealen Elektro-Lieferwagen einen nicht geförderten Benziner.

Ramsau hatte die Chance, einen vom Land NÖ hoch geförderten Elektro-Lieferwagen zu kaufen

Die Bürgermeisterin und ihr Vize ließen sich in der Zeitung feiern: Ramsau wird E-Mobil. Was Firmen in der Umgebung ohne Förderung schaffen, elektro-Lieferwagen tagtäglich zu benuttzen, Ramsau sollte einen solchen zu einem Spottpreis kaufen können, Dank Förderungen für Gemeinden. Das EInsatzprofil war ideal: täglich nur wenige Kilometer Laufleistung. Wo sonst wenn nicht als Gemeindeauto wäre der Nissan NV200 ideal?

Gemeinde ÖVP und SPÖ sind zu beschränkt, um diese Chance zu ergreifen. Und kaufen stattdessen einen nicht geförderten Benziner

Es war völlig beschränkter Weitblick der Ramsauer Rest-ÖVP und ihrem SPÖ-Beiwagerl, welche diese Chance nicht genutzt haben. Stattdessen wurde ein Fossil-Auto gekauft, ganz OHNE FÖRDERUNG! Dass dadurch der Gemeinde und der Umwelt Schaden entstanden ist - egal. 

Obendrein lässt sich Bürgermeisterin Gertraud Steinacher zuletzt mit einem Umwelt-Preis auszeichnen. Weil die Gemeinde Ramsau seit Jahrzehnten mit Hackschnitzel heizt. Wozu sie selbst allerdings nichts beigetragen hat. Dort wo sie selbst was zu sagen hatte gab es Erdöl statt Strom. Ob das die Preisverleiher wissen?

Unsere Ansicht: Eine Gemeindeführung braucht Weitblick und den Mut, das Richtige zu tun.