bootstrap responsive templates

Ramsauer Adventkalender

Jeden Tag eine Überraschung aus Ramsau

Update:

Frau X. Y. ersucht uns, ihren Namen sowie den Namen ihrer Tochter X. Z. nicht in unserer freundlichen Begrüßung zu erwähnen.

Mobirise

Obwohl das Wählerverzeichnis der Gemeinde Ramsau ÖFFENTLICH einsehbar ist, und damit jedermann sehen konnte, wo X. Y. und X. Z.  wohnen, kommen wir dem Ersuchen natürlich gerne nach. 

Advent - die Zeit der Herbergssuche!

Heute wollen wir zwei  diskrete Gemeindebürgerinnen von Ramsau begrüßen. Sie sind so unauffällig und so wenig wahrnehmbar, dass es uns eine Freude ist, sie allen vorzustellen, die sie auch nicht kennen.

Es handelt sich um X. Y. und X. Z. aus "XX". Sie sind zwar schon vor Jahren weggezogen, wohnen aber trotzdem noch beim Papa, zufällig ÖVP - Gemeinderat Günter Zwesper. Wer das nicht glaubt muss nur im öffentlich aufgelegten Wählerverzeichnis von Ramsau nachschauen.

Mobirise

Wenn sie also X. Y. und X. Z.  nicht in Ramsau sehen sollten, dann liegt das wohl daran dass sie nie nicht zur richtigen Zeit genau hinschauen, wenn sie, laut ÖVP-Gemeinderat Günter Zwesper, "mit dem Bus nach Ramsau fahren und in die Birkengasse gehen". Und deshalb dürfen sie hier auch wählen.

Und wohnen müssen sie in Ramsau bei ÖVP-Gemeinderat Günter Zwesper, sonst wären das ja Scheinanmeldungen - und die sind bekanntlich verboten.

In diesem Sinne: Herzlich Willkommen!