free website templates

Ramsauer Adventkalender

Jeden Tag eine Überraschung aus Ramsau

Advent - die Zeit der lieben Weihnachtsbräuche

Adventkranz flechten, Barbarazweigerl am 4. Dezember einfrischen, Nikolaus-und Krampusbräuche, Luzi-Weizen (eine handvoll Korn am Luzia-Tag in einem Teller Wasser bis Weihnachten grün auswachsen lassen), es gibt viele schöne Weihnachtsbräuche bei uns.

Unter Bürgermeisterin Gertraud Steinacher hat sich anscheinend ein neuer Brauch entwickelt: das vorweihnachtliche Anzeigen von Gemeindebürgern.

Mobirise

Bürgermeisterin Gertraud Steinacher hat den Unternehmer Friedrich Gruber angezeigt und will ein Verwaltungsstrafverfahren

Warum? Wegen einer angeblich VERSPÄTETEN Meldung eines nunmehrigen Mieters 

Es ist grotesk: Frau Gertraud Steinacher wünscht die Bestrafung eines Vermieters, weil er einen Mieter angeblich zu spät angemeldet hat

Zur Erinnerung: in Ramsau gab und gibt es mutmaßlich Personen, die im Sinne der Meldegesetze gar nicht gemeldet sein dürften.

Wer erinnert sich nicht an die vielen Scheinwohnsitzer, die das Landesverwaltungsgericht aus der Wählerliste streichen ließ? Hat die Bürgermeisterin auch die Personen und deren Quartiergeber angezeigt, die sich bei ihrem Amtsantritt widerrechtlich in Ramsau angemeldet hatten? Oder zeigt die Bürgermeisterin nur dort an, wo sie sich keine Wählerstimmen erwartet?


Liebe Frau Bürgermeisterin, offensichtlich haltlose Anzeigen gegen eigene Gemeindebürger sind mies. Insbesonders wenn es sich dabei um einen großen Arbeitgeber und Erhalter unserer Infrastruktur handelt (Kaufhaus, Gasthaus mit Saal, Schwimmbad, Bankomat, Poststelle,...) Ein Unternehmer der allein im heurigen Jahr schon ca. 120.000,- Euro an Kommunalsteuern für unsere Gemeinde Ramsau bezahlt hat!
Eine Bürgermeisterin sollte FÜR die Ramsauer da sein, nicht GEGEN sie!