Stand:11/10/16

Kommentar zur konstituierenden Sitzung des Gemeinderates am 10. 10. 2016:

In ruhiger Atmosphäre verlief die erste Sitzung des Gemeinderates in Ramsau. Es gab im Vorfeld von uns bereits einige Angebote zur Zusammenarbeit mit der ÖVP-Gemeinderatsfraktion. Leider hat sich die Gemeinderatsfraktion der ÖVP Ramsau dazu entschlossen, statt mit den eigenen Parteikollegen lieber mit SPÖ und FPÖ gemeinsame Sache zu machen.

Die Wahl des Bürgermeisters brachte 10 Stimmen für Gertraud Steinacher und 5 Stimmen für Stefan Steinacher, obwohl die Liste “STEFAN” keinen eigenen Wahlvorschlag eingebracht hatte.

Bei der Wahl des Vizebürgermeisters hätte die ÖVP Ramsau die Gelegenheit nutzen können um zu beweisen, dass die Schlagworte von “Neustart” und “Zusammenarbeit” keine leeren Worte sind. Unser Wahlvorschlag für den Vizebürgermeister lautete Stefan Steinacher. Dies wäre aufgrund der Mehrheitsverhältnisse und aufgrund der gemeinsamen Parteizugehörigkeit zur ÖVP ein richtiger Schritt zur Vereinigung gewesen. Viele Ramsauerinnen und Ramsauer haben sich dafür ausgesprochen, dass Stefan Steinacher das Amt des Vizebürgermeisters übernehmen sollte.  Leider hat die ÖVP Gemeinderatsfraktion auch diese Chance nicht genutzt und stattdessen Leopold Schweiger nominiert. Dieser wurde mit den Stimmen der ÖVP (7) und der SPÖ (2) zum Vizebürgermeister gewählt.

Die Wahl der Geschäftsführenden Gemeinderäte brachte folgendes Ergebnis:

Stefan Steinacher (STEFAN)
Leopold Maierhofer ÖVP
Ferdinand Reicherstorfer (STEFAN)

Die ÖVP Fraktion verzichtete auf einen ihr zustehenden weiteren Kandidaten und “belohnte” stattdessen Erich Prischl (SPÖ) mit einem geschenkten Platz im Gemeindevorstand.

Zu Prüfungsausschussmitgliedern wurden Friedrich Gruber (STEFAN) und Inge Brandtner (ÖVP) gewählt.
Auch hier gab es ein ÖVP-Geschenk an die FPÖ: Erwin Wlach darf auf einem ÖVP-Ticket in den Prüfungsausschuss einziehen.

Zum Abschluss wurden drei Ausschüsse eingesetzt und verschiedene Referenten bestellt.

Anschließend an die Sitzung gab es ein gemeinsames geselliges Beisammensein der Gemeinderäte im Gasthaus Brücklmühle.

Programm2016 Seite1_FERTIG 1000px

Wir bedanken uns herzlich für das erwiesene Vertrauen zur Gemeinderatswahl in Ramsau. Durch ihr Vertrauen haben sie uns beauftragt, wieder mit fünf Mandaten und zwei Geschäftsführenden Gemeinderäten zum Wohle von Ramsau zu arbeiten!

Die ÖVP Ramsau ist erstmals in der Geschichte der Gemeinde unter 50% der Wählerstimmen gefallen und hat KEIN EINZIGER ÖVP-Gemeinderat Erfahrung in der Gemeindepolitik.

Wir hoffen, dass nach dem Abgang Raimund Reichels tatsächlich ein Klima der Zusammenarbeit im Gemeinderat einzug hält und der plakatierte “Neuanfang” nicht nur eine Sprechblase war.

Presseberichte zur Gemeinderatswahl 2016:

Wahl 2016 Ergebnis www.HEUTE.at
Wahl 2016 Ergebnis ORF

 

Bürgermeisterbrief unseres
Spitzenkandidaten STEFAN STEINACHER

Unser Programm

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Unsere Bilanz

Mutige Fragen

Unsere Geschichte

Unser Einigungsangebot an die ÖVP
wurde abgelehnt!

Nachrichten aus der Gemeinde

Kurioses rund um die Wahl

Wir haben Aufgedeckt!

BETONSCHADEN AN 100 AUTOS!

[Ramsau - NÖ] [Touristik] [Bürgerservice] [Amtstafel] [STEFAN] [BRIEF] [EINIGKEIT] [Kandidaten] [PROGRAMM] [Bilanz] [Geschichte] [Neuigkeiten] [Kurios] [Aufgedeckt] [MUTIG] [Beton-Autos] [Impressum]